Petition: Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe!

 

„Manche setzen auf den Rechtsweg, andere auf die Mobilisierung der Öffentlichkeit – das Beste ist es aber beides engagiert zu betreiben.“ (T. Schober)

 

Um mir gegebenenfalls ein würdeloses, gefangenes und qualvolles Lebensende zu ersparen, wurde ich vor Jahren Dignitas-Mitglied. Mehr noch geht es aber darum, dass auch unsere Staaten das Selbstbestimmungsrecht aller Bürgerinnen und Bürger umfassend – also auch am Lebensende – respektieren.

   

Am 28.10.2012 startete ich auf der weltweit größten Kampagnenplattform www.change.org die Petition „Rechtsanspruch auf professionelle Sterbehilfe“. Sie ist mit inzwischen über 78.400 Unterstützerinnen und Unterstützern, die einschlägig größte Initiative im deutschsprachigen Raum.

 

Das ist erfreulich und bedauerlich zugleich, denn es zeigt, dass wir es in Österreich und Deutschland – im Gegensatz zu den Spaniern–  leider noch nicht geschafft haben die geschätzt über 60 Millionen Sterbehilfe-Befürworter in unseren Ländern zu konkretem Engagement zu motivieren.

 

Es bleibt also noch viel zu tun – packen wir es an!

 

Wolfgang Obermüller

Initiator der Petition